Steuerberater wechseln leicht gemacht

Was können Sie von uns erwarten?

Steuerberater wechseln leicht gemacht – Ein Wechsel des Steuerberaters ist jeder Zeit möglich. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg und sorgen für einen reibungslosen Übergang.

Unzufrieden? Wir helfen!

Es gibt zahlreiche Faktoren, die jemanden dazu bewegen können, sich für einen neuen Steuerberater zu entscheiden. Einige sind frustriert über unerwartet hohe Steuernachzahlungen und die Schwierigkeit, den Berater zu erreichen. Andere wiederum sehnen sich nach klareren und zeitnahen Auswertungen, möchten den Papier- und Postaufwand reduzieren oder einen einfacheren Zugang zu ihren Belegen haben. Gelegentlich passt auch einfach die persönliche Chemie zwischen Mandant und Steuerberater nicht mehr zusammen. Was auch immer der Auslöser für den Wunsch nach einem Wechsel sein mag, wir begleiten Sie auf Ihrem Weg und sorgen für einen reibungslosen Übergang!

BAFA Beratung

In 8 einfachen Schrit­ten zum neuen Steuerberater!

Finanzbuchhaltung

1. Schritt

Kennenlerngespräch

Wir freuen uns darauf, Sie in einem unverbindlichen Erstgespräch kennenlernen zu dürfen um Ihre und unsere Vorstellungen sowie Wünsche bezüglich unserer Zusammenarbeit auszutauschen. 

Finanzbuchhaltung

2. Schritt

Kündigung Mandat

Wir unterstützen Sie bei der Kündigung Ihres Mandats und Steuerberatervertrags beim bisherigen Steuerberater. 

Finanzbuchhaltung

3. Schritt

Gemeinsamer Workshop

Analyse Ihres Ist-Zustandes und Planung der zukünftigen gemeinsamen Zusammenarbeit.

Finanzbuchhaltung

4. Schritt

DATEV

Übertragung der Steuer- und Buchhaltungsdaten der vergangenen Jahre durch DATEV Mandantenübertrag oder bei Nutzung anderer Programme mittels Datenimport in DATEV.

Finanzbuchhaltung

5. Schritt

Vollmacht

Unterzeichnung des Steuerberatervertrags und Erstellung der Vollmacht für die Vertretung in Steuersachen.

Finanzbuchhaltung

6. Schritt

Verträge & Dokumente

Alle wichtigen Verträge (Darlehen, Miete) und Unterlagen (Jahresabschlüsse, Steuererklärungen) werden übergeben.

Finanzbuchhaltung

7. Schritt

Digitale Buchhaltung

Einrichtung und Automatisierung einer digitalen Buchhaltung und Softwarelösung. Bei Bedarf auch inkl. Software-Schulung.

Finanzbuchhaltung

8. Schritt

Alles erledigt!

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Warum sollte ich meinen Steuerberater wechseln?

Es gibt zahlreiche Faktoren, die jemanden dazu bewegen können, sich für einen neuen Steuerberater zu entscheiden. Einige könnten frustriert sein über unerwartet hohe Steuernachzahlungen und die Schwierigkeit, ihren derzeitigen Berater zu erreichen. Andere wiederum sehnen sich nach klareren Abrechnungen, möchten den Papier- und Postaufwand reduzieren oder einen einfacheren Zugang zu ihren Belegen haben. Gelegentlich passt auch einfach die persönliche Chemie zwischen Mandant und Steuerberater nicht mehr zusammen.

Kann ich während des laufenden Jahres den Steuerberater wechseln?
Ja, ein Wechsel des Steuerberaters ist auch während des laufenden Jahres möglich. Es ist jedoch wichtig sicherzustellen, dass alle steuerlichen Angelegenheiten nahtlos von Ihrem alten Steuerberater auf Ihren neuen übertragen werden.
Wie lange dauert es, bis der Wechsel abgeschlossen ist?

Die Dauer des Wechsels hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Komplexität Ihrer steuerlichen Situation, der Verfügbarkeit von Unterlagen und der Zusammenarbeit zwischen Ihrem alten und neuen Steuerberater. In der Regel streben beide Parteien jedoch einen möglichst reibungslosen Übergang an.

Gibt es rechtliche Aspekte, die ich beim Wechsel des Steuerberaters beachten muss?

In den meisten Fällen gibt es keine spezifischen rechtlichen Hürden beim Wechsel des Steuerberaters. Es ist jedoch ratsam, sicherzustellen, dass alle Verträge, Vereinbarungen und rechtlichen Dokumente mit Ihrem alten Steuerberater ordnungsgemäß geklärt und abgeschlossen sind, bevor Sie den Wechsel vollziehen.